nichts


Also found in: Wikipedia.
n.1.A quantity of no importance; nothing.
References in classic literature ?
And in the Prison Scene, where Fidelio, rushing to her husband, cries, "Nichts, nichts, mein Florestan," she fairly lost herself and covered her face with her handkerchief.
Abgesehen davon aber sei fur die Erhaltung der Selbstkontrolle nichts wichtiger, als sich des Kussens zu enthalten (IV.
Zu Art und Zahl der Funde aus dieser Schicht ist jedoch nichts zu erfahren, im Bericht werden auch keine Fundnummern erwahnt (Indreko 1939a, 10, Abb.
Er stellt die Konvention von "Frommigkeit, Biederkeit und Anstand und nichts als Arbeit" (AK 77) in Frage.
auf Spekulationen und Mussmassungen verzichtet die Autorin wohlweislich-wo sie nichts wissen kann oder in Erfahrung bringen konnte, wird auch von ihr nichts bloss vermutet.
gesagt wird, da[ss] in diesem fruhen Vorlaufer der sonst nur in den Tempeln der griechisch-romischen Zeit dargestellten Ritualszene im Gegensatz zu den spaten Darstellungen der Konig nichts opfert und nicht spricht und dieser Unterschied von D.
Diese Orthographie wird seitdem--wenn ich nichts ubersehen habe--konsequent verwendet.
Die Geschichtsschreibung ist im Grunde nichts anderes als der Versuch, den Fakten eine Bedeutung zuzuschreiben, diese Bedeutung zu verstehen und zu interpretieren.
Abgesehen davon, dass ich in jenem Artikel nichts anderes zu leisten versuche, als Brucken zwischen "centre" und "fringe" zu schlagen--und genau dies ist ja auch das Bestreben aller Aufsatze in dem vorliegenden Sammelband--, wollte ich mit meinen theoretischen Ausfuhrungen die Grundlage fur das schaffen, was ich als meinen wichtigsten Beitrag zur Erforschung der griechisch-romischen Romanliteratur betrachte: durch von mir betreute und eigene Arbeiten auf die Notwendigkeit der wissenschaftlichen Auseinandersetzung gerade mit den "fringe novels" aufmerksam zu machen.
Denn sofern das Ich der sinngebenden Struktur des Symbolischen beraubt ist, wird es ein Abgrund des Nichts.
Aus grossen Planen, in die GM involviert war, ist nichts geworden: Der 1936 vorgelegte Plan eines iranischen vergleichend-etymologischen Worterbuchs, an dem die Grossen jener Zeit mitwirken sollten (vgl.