Unlust

Un`lust´


n.1.Listlessness; disinclination.
References in periodicals archive ?
"unpleasure" (Unlust), to use the Freudian terminology.
Isso que nao favorece a homeostase, isso que se mantem, a todo preco, como Unlust, morde ainda muito mais em seu campo.
F, Fruhjahr 1888 14[174] Der Wille zum Leben, KGW VIII/3, 152-154, Zitat 152.13-16; KSA 13, 360-362 "Der Mensch sucht nicht die Lust und vermeidet nicht die Unlust, man versteht, welchem beruhmten Vorurteile ich hiermit widerspreche.
(64) "Daher sind sie auch keine Vorstellungen a priori, sondern auf Empfindung, der Wohlgeschmack aber sogar auf Gefuhl (der Lust und Unlust) als einer Wirkung der Empfindung gegrundet.
Die Unlust der Manner an der Gesundheit [Men's reluctance to deal with health issues].